Kosten

Monatliche Kosten: Grundbeitrag

Der Grundbeitrag gemäß dieser Entgeltordnung ist identisch mit dem Monatsbeitrag gemäß Entgeltregelung und Elternbeitragstabelle der Landeshauptstadt Hannover. Alle städtischen Regelungen (z.B. bezüglich sozialer Staffelung, Geschwisterermäßigung und 3. Kindergartenjahr) werden auf diesen Grundbeitrag in vollem Umfang angewandt.

Zusatzbeitrag

Die bei konsequenter Umsetzung der Montessori-Pädagogik anfallenden höheren Kosten (für Material, Personal etc.) müssen über Zusatzbeiträge finanziert werden.

Der Zusatzbeitrag beträgt in der höchsten Einkommensstufe (= 9) für…

  • Krippe ganztags = 54 Euro/Monat
  • Kindergarten ganztags = 66 Euro/Monat
  • Kindergarten 3/4-Betreuung = 39 Euro/Monat

In der untersten Einkommensstufe (= 0) fällt gar kein, in den Einkommensstufen 1 und 2 fallen 20 %, in den Einkommensstufen 3 und 4 fallen 40 %, in den Einkommensstufen 5 und 6 fallen 60 % und in den Einkommensstufen 7 und 8 fallen 80 % des Zusatzbeitrages an.

Essensgeld

Das Essensgeld gemäß dieser Entgeltordnung ist identisch mit dem Essensgeld gemäß Entgeltregelung und Elternbeitragstabelle der Landeshauptstadt Hannover.

Investitionsumlage

Die in 2011/2012 durch Auflösung unseres Kinderhaus-Standortes Lüneburger Damm, den Ausbau unseres Standortes Milanstr. und die Neuschaffung unseres Standortes Bonner Str. entstehenden hohen Investitionskosten (für Umbauten, Ausstattungen, Außengestaltung etc.) werden leider nur zum Teil durch öffentliche Fördermittel, Spenden und Sponsoren abgedeckt.

Daher muss ein Teil der Investitionskosten über eine Umlage finanziert werden. Die Investitions-umlage beträgt in der höchsten Einkommensstufe (= 9) einmalig 500 Euro je Kind und ist bei Abschluss des Betreuungsvertrages zur Zahlung fällig.

Für Familien in der untersten Einkommensstufe (= 0) fällt gar keine, in den Einkommensstufen 1 und 2 fallen 20 %, in den Einkommensstufen 3 und 4 fallen 40 %, in den Einkommensstufen 5 und 6 fallen 60 % und in den Einkommensstufen 7 und 8 fallen 80 % der Investitionsumlage an.

Die Investitionskosten werden über diese Umlage auf die ersten fünf Jahrgänge neuer Kinder verteilt. Für Betreuungsverträge welche nach dem 31.07.2016 beginnen, wird die Investitionsumlage nicht mehr erhoben.

Die Investitionsumlage verbleibt als zinsloses Darlehen beim Montessori Bildungshaus Hannover e.V. und wird nach Beendigung des jeweiligen Betreuungsvertrages zurückgezahlt

Alle Angaben zu den Beiträgen finden Sie in unserer Infothek.

Verbindliche Erklärung zur Ermittlung des Elternbeitrages

Die Eltern verpflichten sich, die „Verbindliche Erklärung zur Ermittlung des Elternbeitrages“ von der Landeshauptstadt Hannover auszufüllen und innerhalb von spätestens vier Wochen nach Beginn des Betreuungsvertrages unterschrieben an den Verein zurückzugeben.

Elternmitarbeit

Das Kinderhaus ist auf die aktive Mitarbeit der Eltern angewiesen. Die Eltern verpflichten sich, Arbeitsstunden im Umfang von 5 Stunden pro Monat zu leisten. Die Elternarbeit fällt zum Teil nicht kontinuierlich an. Sie wird den Gegebenheiten der Eltern soweit es möglich ist angepasst. Werden diese Arbeitsstunden nicht geleistet, zahlen die Erziehungsberechtigten 20 € pro nicht geleistete Arbeitsstunde. Eine Übersicht wird quartalsweise erstellt und zum Ende des Kindergartenjahres abgerechnet.